top of page

Weihnachten und all die Dinge, die uns die Zeit bis dahin verkürzen

Aktualisiert: 1. Dez. 2022

Die Zeit des Wartens, der Vorfreude und frohen Erwartungen beginnt, doch wie verkürzen wir diese Zeit?


Kinder bekommen meist einen Adventkalender und da gibt es ganz viele Verschiedene. Die mit Schokolade, Jene mit kleinen Spielsachen, wo am Ende aus all den Teilen etwas Tolles entsteht und die mit viel Liebe Selbstgemachten. Da kann dann alles mögliche drinnen sein: Süßigkeiten, kleine Geschenke, Sprüche, Gutscheine und vieles Mehr.

Eine weitere Besonderheit in der Vorweihnachtszeit, um die Wartezeit zu verkürzen, ist der Adventkranz, der in fast jedem Haus Einzug findet. Manche mögen ihn Selbstgemacht, ganz klassisch, Andere wollen mal doch etwas Moderneres und viele kaufen ihn auch einfach.


Egal wie er aussieht, es geht immer um das Gleiche - jede Woche am Sonntag wird eine Kerze angezündet und so die Zeit bis Weihnachten verkürzt.

Und dann rückt der Weihnachtsabend immer näher und man fragt sich, ob man wohl auf nichts vergessen hat.

  • Ist der Baum schon gekauft und geschmückt?

  • Sind alle Geschenke besorgt?

  • Was gibt es zu Essen?

  • Sind alle Geschenke verpackt?

  • Hab ich sonst alles erledigt?

Tja, sollte Weihnachten nicht eigentlich eine ruhige Zeit sein? Meist ist sie das nicht.

Aber zum Glück gibt es ja Geschäfte, die einem die Arbeit abnehmen, in dem sie die Geschenke organisieren und gleich fertig verpacken. Das nimmt einem schon sehr viel Arbeit ab.


Und wenn dann endlich alles organisiert ist, dann kann Weihnachten endlich kommen.


Wir wünschen euch eine ruhige Weihnachtszeit und alles Gute für euch und eure Familien.








10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Logo Die Geschenkemanufaktur
bottom of page